E2 erneut erfolgreich

  • Am Sonntag gelang der E2 des FC Hochzoll erneut ein am Ende erkämpfter und somit verdienter Sieg gegen MBB. Nach der schnellen Führung (8 sek.!) dachten wohl einige Spieler des FC es würde ein Spaziergang werden. Doch weit gefehlt. Durch schöne Kombinationen und gut vorgetragene Angriffe erzielte MBB nicht nur den Ausgleich, ein ab- gefälschter Schuss brachte sogar die Führung. Anstatt sich auf ihre Stärken zu besinnen, begannen nun unsere Spieler sich in Einzelaktionen zu verstricken und blieben an der konsequenten Abwehr des Gastes ein um das andere Mal hängen. In der Abwehr taten sich durch einfache Fehler erhebliche Lücken auf, so dass der Rückstand zur Pause sehr schmeichelhaft war und durchaus hätte höher sein können. In der zweiten Hälfte besannen sich die Spieler wieder und mit klug vorgebrachten Angriffen setzten sie den Gegner erheblich unter Druck. Schließlich gelang der Ausgleich und  die Treffer zum 3: 1 und 4:1. Doch MBB zeigte sich unbeeindruckt , machte wieder Druck und kam zu einigen schönen Abschlüssen und zum verdienten Anschlusstreffer. Die wieder konsequent agierende Abwehr und der Wille dieses Spiel gewinnen zu wollen brachten dann aber unsere Mannschaft endgültig auf die Siegerstrasse. Mit dem 5:3 war das Spiel entschieden. MBB hatte nun nichts mehr entgegen zu setzen und somit gewann der FC letztendlich auch verdient dieses spannende Spiel.

 

Sieg gegen den Tabellennachbarn

Heute gastierten wir bei unserem Tabellennachbarn TSV Pfersee III. Das es bei diesem schönen Wetter nicht einfach wird, war uns schon bewusst. Wir haben auch schlecht begonnen. In den ersten 5 Minuten stand es schon zwei zu null für TSV Pfersee. Das erste Gegentor war ein krasser Torwartfehler. Das 2. Gegentor, das kurz danach folgte, war eine Fehlentscheidung vom Schiedsrichter, der zum Elfmeterpunkt zeigte. Nicht desto trotz zeigt die Mannschaft Moral und erkämpfte sich kurz darauf das 2:1 (Miess). Die Gegner kamen mit langen Bällen immer wieder gefährlich vor unserem Tor. In einer abseitsverdächtiger Position fällt dann das nächste Tor für die Heimmannschaft. Der FC Hochzoll kam immer wieder besser ins Spiel und hatte den Anschlusstreffer erzielt (Oleg). Halbzeit. Der FC Hochzoll kam in der zweiten Halbzeit von Anfang an besser ins Spiel und machte Druck auf den Ausgleich. Nach einer schönen Kombination kam der FC Hochzoll über links außen zum verdienten Ausgleich (Schweiger). Ab diesem Moment ging es nur in eine Richtung, dem Gegner gingen die Kräfte aus. Und dann ist es passiert. Durch einen harten Freistoß zentral in der Mitte geschossen konnte der Torwart nur abprallen lassen und der Spieler (Miess) verwertete zu diesem Zeitpunkt schon längst denn fälligen Führungstor für die Gastmannschaft. Der Gegner kam paar mal gefährlich vors Tor doch der Torwart parierte alle Bälle. Kurz vor dem Ende hätte es auch das fünfte Tor fallen müssen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung erkämpfte der FC Hochzoll den verdienten Sieg in Pfersee…

E2 Junioren – Gute Form in Leitershofen bestätigt

Nach einem gelungenen Auftaktspiel gegen den TSV Göggingen ging es am Dienstag 17.04.2018 nach Leitershofen. Bei strahlendem Sonnenschein am frühen Dienstag abend um 18:00 war Anpfiff beim TSV Leitershofen. Die fehlenden Spieler vom letzten „Kommunionswochenende“ standen wieder zur Verfügung, dann konnte es also los gehen.

Erste Hälfte klar spielbestimmend

Und wieder konnten die Hochzoller das Spiel bestimmen. Schnelle Führung, schneller Ausgleich, schöne Spielzüge, wuchtige Distanzschüsse. So machte die erste Halbzeit Lust auf mehr. Mit einer klaren und verdienten Führung von 3:7 aus Sicht der Gastgeber verabschiedeten sich die Teams in die Pause. Doch im Fußball hat man ja schon einiges erlebt.

So machten es auch unsere Hochzoller nochmal spannend. Während die erste Hälfte durch starkes Kombinationsspiel beeindruckte, war das Spiel nach Wiederanpfiff von vielen Einzelaktionen geprägt und nicht mehr so dominant, was auch am stärker werdenden Gegner lag. Nach Abpfiff der zweiten Hälfte war der zweite Auswärtssieg in Folge perfekt. Endstand 6:11, im Ergebnis zu hoch aber durchaus verdient!

Ausblick – heiter, nur selten durchwachsen

In Summe können wir viele Tore schießen, 24 in zwei Spielen, kassieren aber zu viel, immerhin schon 10 Gegentore aus 2 Spielen.

Trotzdem Glückwunsch! Super stark!

Das nächste Spiel ist ein Heimspiel am kommenden Sonntag 22.04. gegen MBB Augsburg, Anpfiff ist um 11:00!

Maxe, Andi, Gordo

E3 gelingt am Dienstag der Derbysieg!

Am vergangenen Dienstag spielte die E3 gegen den TSV Friedberg. Beide Teams konnten von Beginn an ihre Leidenschaft zum Sport und ihr fußballerisches Können unter Beweis stellen. Unsere Jungs kamen in den ersten 25 Minuten zu vielen Abschlüssen, die auch zum ersten Torerfolg führten. Den Friedbergern gelang jedoch der Ausgleich und die 1:3 Führung. Nach der Pause kamen beide Mannschaften voll motiviert aus den Kabinen und den Hochzollern gelang sofort der Anschlusstreffer zum 2:3. Im gegnerischen Strafraum kam es zu einem Handspiel, dieses führte folgerichtig zu einem Handelfmeter. Dieser konnte souverän zum Ausgleich verwandelt werden. Daraufhin sind auf beiden Seiten mehrere Tore gefallen, die die Zuschauer mit viel Beifall bejubelten. Über die volle Spieldauer konnten sich unsere Jungs mit einem grandiosen Ergebnis von 6:5 gegen den Stadtrivalen durchsetzen.

FC Hochzoll E3 gegen MBB SG Augsburg

Unsere Jungs waren am Samstag Vormittag zu Gast bei MBB SG Augsburg. Die Jungs haben sehr gut ins Spiel gefunden und auch die Abwehr stand sicher. Wir hatten auch viele gute Aktionen nach vorne, liefen dann aber in einen Konter und somit stand es 1:0 für den Gastgeber. Zur Pause stand es dann 3:0 für MBB. Nach der Halbzeit wurde es nochmal sehr spannend, denn wir erzielten das 3:1. Doch das hielt leider nicht lange an, denn MBB schoss das 4:1. Unsere Jungs rappelten sich aber nochmal auf und machten das 4:2, was zugleich auch der Endstand war.

E2-Junioren Rückrundenauftakt gelungen

Am Samstag 14.04.2018 waren wir zu Gast beim TSV Göggingen. Nach anfänglicher Verwirrung hatte der sympathische Gastgeber auch den richtigen Platz für uns gefunden und bei Traumwetter ging es um Punkt 10:30 los. Und wie!

Die Hochzoller Jungs kamen wie die Raketen aus der Umkleidekabine und gingen schon in der ersten Minute mit 0:1 in Führung. bis zur Pause konnte die E2 ein komfortables Polster von 2:8 erspielen. Obwohl die Hallensaison erst seit kurzem beendet ist, haben die Jungs viele Trainingssituationen stark auf dem Feld abgerufen. Die eine oder andere Orientierungsschwäche im Sturm konnte bei diesem Spielstand mit einem fröhlichen Lächeln kommentiert werden.

In der zweiten Hälfte wurde auf beiden Seiten umgestellt. Das tat auf Hochzoller Seite dem Spielfluss keinen Abbruch, wie in der ersten Hälfte konnten die Jungs in einem pfeilschnellen Konter über die rechte Seite früh auf 2:9 erhöhen.

Letztendlich beendete der Schiedsrichter das Spiel bei einem Endstand von 4:13. Nach Abpfiff gab es noch das kameradschaftliche Elfmeterschießen. Und ein super faires Spiel ohne Aufreger ging zu Ende.

Respekt und Glückwunsch! Das war ein spitzenmäßiger Auftakt! Ein herzliches Dankeschön an den netten Gastgeber.

Am Dienstag geht es nach Leitershofen, mal sehen, ob die Mannschaft eine ähnliche Leistung abrufen kann

Maxe, Gordo, Andi

Start in die 2. Runde für die E3-Junioren

Am Dienstag spielten die Jungs der E3 auswärts gegen den SV Hammerschmiede. In der 1. Halbzeit lieferten sich beide Teams ein Kopf an Kopf Rennen. Unsere Jungs gingen sofort aggressiv drauf und konnten so ihren Gegner vor einige Probleme stellen, jedoch kamen sie zu keinem wirklich gefährlichen Abschluss. Der SV Hammerschmiede konnte seine Fähigkeiten im Torschuss zweimal unter Beweis stellen, so gingen beide Teams mit einem 2:0 Halbzeitstand in die Pause. Die Hochzoller Jungs verschliefen den Beginn der 2. Halbzeit, denn nach einem Absprachefehler zwischen dem Keeper und  dem Verteidiger stand es plötzlich 3:0. Unsere Jungs gaben jedoch nicht auf und konnten einen Elfmeter herausholen, dieser wurde aber vom Torwart pariert. Nach einigen Unsicherheiten konnte die Hammerschmiede zum Entstand auf 4:0 erhöhen.